Maksim Ignatovich

14.03.2016, g. Minsk (Belarus)
Максим Игнатович
100
Benötigter Betrag
22 975 EUR
Gesamtbetrag
22 975 EUR

Diagnose des Kindes

tuberöse Sklerose

Tuberöse Sklerose ist eine seltene genetische Erkrankung, die mit Fehlbildungen und meist gutartigen Tumoren in einer Vielzahl von Organen und Geweben einhergeht und klinisch häufig durch epileptische Anfälle gekennzeichnet ist. Innere Organe – Nieren, Herz, Lunge – sind geschädigt.

Spendenzweck

die Operation im Städtischen Kinderkrankenhaus von Morozov (Moskau)

Geschichte des Kindes

Die ältere Dascha lief auf ihren Bruder zu und sagte mitleidsvoll: „Unser kleiner und netter Junge“.

Und jedes Wort war wie ein Stich ins Herz für die Eltern. Bei ihrem dreimonatigen Maxim wurde die Diagnose gestellt – tuberöse Sklerose. Unbekanntes Wort – „Tuber“ im Gehirn – machte den Eltern Angst.

 


Unbekanntes Wort –
„Tuber“ im Gehirn – machte den Eltern Angst.

 

Jeden Tag hatte Maxim etwa 10 epileptische Anfälle. Alle zwei Monate wurde das Kind im republikanischen Forschungszentrum „Mutter und Kind“ untersucht und behandelt. Aber es hat keine Ergebnisse gebracht! Im Oktober 2017 wurde er nach Hause entlassen.

 

Die Eltern des Kindes -Ivan und Olga- brauchten eine Hoffnung. Russische Ärzte haben der Familie diese Hoffnung geschenkt. Und Maxim fing an, zu kriechen, sich zu drehen … Endlich konnte Olga in der Nacht einschlafen – die Anzahl der Anfälle hat sich fast um die Hälfte verringert.

 


Und Maxim fing an,
zu kriechen, sich zu drehen…

 

Die Hoffnung flackerte in den Eltern wieder auf. Die Neurochirurgen in Moskau können die gutartigen Tumoren entfernen. Und das Kind wird keine Anfälle mehr haben. Der Preis der Hoffnung ist 22 975 Euro.

Helfen Sie Maxim, die Hoffnung nicht zu verlieren!