Unser Team

Internationaler gemeinnütziger Verein „UNIHELP“ wurde am 7. Marz 2003 registriert. Unser Ziel ist eine humanitäre, gemeinnützige und soziale Arbeit zu leisten, die zur vollwertigen Entwicklung und Verbesserung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen beiträgt.

5e37820b-19c6-4646-afae-fe1e3d07e87f
Dr. Alexandr Tschernjakow
Geschäftsführer
Während meiner zwanzigjährigen ärztlichen Praxis bin ich auf verschiedene Situationen gestoßen. Aber es macht mein Herz besonders schwer, wenn es um kranke Kinder geht. Deswegen habe ich mein ganzes Leben dem Zweck gewidmet, den Zugang zur qualitativen medizinischen Versorgung und Bildung für alle Kinder, unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft, zu gewährleisten.
Untitled-1
Mag. Eugen Zaretski
Vorstandsvorsitzender
Seit über 14 Jahren befasse ich mich mit Wohltätigkeitsprojekten, die darauf gerichtet sind, den bedürftigen Kindern zu helfen. Ich bin sicher, dass im 21. Jahrhundert die Kinder der Kindheit nicht entbehren, Hunger und Armut nicht verspüren sollen. Und wir sind verpflichtet dafür zu sorgen, dass sie Essen, Kleidung und qualitätsgerechte ärztliche Behandlung haben können.
martin-bechthum
Martin Bechthum
Projektmanagement
Ich verstärke seit 2016 den Verein UNIHELP - Hilfe für schwerkranke Kinder. Ich bin für den administrativen Bereich, die Spendenverwaltung, Spenderbetreuung und Projektrealisierung zuständig.
IMG_0039_____
Sergey Pilets
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Ich bin verantwortlich für die Weiterentwicklung der Strategie des internationalen gemeinnützigen Vereins UNIHELP e.V. Ich mache die notwendigen Schritte und Massnahmen in Richtung der Kooperationen und Partnerschaften, um gemeinsam für Gesundheit von jungen Menschen mit schwersten Krankheiten zu kämpfen und somit für viele Kinder Zukunftsperspektiven zu schaffen.
c8212f4d-3926-4610-ab61-bb2cc9b64d30
Angelina Mayer
Projektmanagerin: Kinder, Kindereinrichtungen, Kliniken
Hinter jeder Geschichte vom schwerkranken Kind steckt vor allem ein kleiner Held mit großen Träumen, der jeden Tag ums Leben kämpft und trotz alledem an Wunder glaubt. Die Momente, in denen ich sehe, wie unser Einsatz diese Wunder bewirkt, sind unschätzbar. Genau für solche Momente, für glänzende Augen und ein fröhliches Lächeln der Kinder arbeite ich!